Über Mich

Clara Hablesreiter
1998 entdecke ich auf Zakynthos meine erste Yogalehrerin Anastasia Stoyannides und… Hatha Yoga für mich, seither habe ich die Yogamatte nicht verlassen. Yoga verleiht mir „Wurzeln und Flügel“, ich liebe die Lebendigkeit und Abwechslung im Yoga. Es kräftigt mich nicht nur körperlich sondern bietet mir auch die Möglichkeit emotional festgefahrene Themen in einen guten Wandel zu bringen.

Als Mama von zwei kleinen Kindern zeigt sich die Praxis für mich am konsequentesten als eine klare Reflexion und Erinnerung an die Wichtigkeit des bewussten Atmens, Aufmerksamkeit zu schenken und die Einfachheit im Leben zu kultivieren und zu feiern. Meine Leidenschaft besteht darin zu kreieren, zu forschen um die Yogapraxis mit möglichst vielen Menschen zu teilen und gemeinsam dieser tiefen Verbindung zwischen Geist und Körper auf den Grund zu gehen.
Ich freue mich unter anderem Kinderyoga zu unterrichten und genieße die Stunden mit unseren kleinen Yogis, die so viel Spaß an den Stunden haben und immer wieder Neugierde auf Neues mitbringen. Als gelernte Waldorfpädagogin macht es mir Freude kleine, große, laute, leise, wilde, sanfte- Kinder spielerisch-liebevoll zu begleiten und mit ihnen ihre Fähigkeiten und Grenzen zu erforschen. Neben meinen Erfahrungen mit den Kindern vieler Schulklassen durfte ich auch zukünftigen Profi Fußballern Yoga Unterricht geben.

Ich habe meine Yogaerfahrungen bei der international bekannten Asthanga Yogalehrerin Annoushka Hempel in London intensiviert. Einen guten Ausgleich konnte ich wärend meiner Zeit bei Werbung und Film mit den Bikram-Yogacollege-Yogastunden bei Kathi & Lilli finden. Meine pädagogische KinderyogalehrerInnenausbildung durfte ich bei dem Diplom-Sozialpädagogen und Yogalehrer Thomas Bannenberg machen, der ein Meister der liebevollen Großmut ist. Mein Herzensyogini ist Manuela Czerwenka mit der ich seit vielen Jahren gemeinsam bei machYoga arbeite.
Meine Yin Yoga Ausbildung mit dem Schwerpunkt Anatomie habe ich bei den genialen, herzlichen und humorvollen Amerikanern Suzee und Paul Grilley gemacht.
Der frische Wind des Westens weht und inspiriert mich nach wie vor, und so habe ich an wunderbaren Weiterbildungen bei Heather Lilleston LA- „Roots & Causes“, „Sequencing Refresher“ und Elena Brower NY- „Art of Attention“ teilgenommen.

Derzeit fokussiere ich mich verstärkt auf die Spezialisierung des Yoga für die Kraft der Frauen ihren Themen und Bedürfnissen. In der Shakti Academy bei Alexia Kulterer und Nives Gobo studiere ich die Ursprünge und Wurzeln im Yoga Teacher Training mit den Schwerpunkten Tantra Yoga, Ayurveda, Chakren Arbeit, Kundalini und der weiblichen Kraft die ich immer stärker in meinen Unterricht einfließen lasse.

Ein Lehrer hört niemals auf ein Student zu sein… deshalb danke ich meinen Yogalehrern aber vor allem meinen Yogaschülern für die vielen gemeinsamen Yogastunden und denen die noch folgen werden!

YOGA

Yoga ist eine wunderbare Bewegungslehre, die sich in Indien seit 5000 Jahren bewährt hat. Yoga bedeutet Verbindung und Vereinigung. Yogapositionen und Atemübungen werden bewusst als Mittel zur Harmonisierung von Geist und Körper eingesetzt. Durch die unterschiedlichen Übungen erfährt man sehr schnell und direkt die positiven Wirkungen.
Yoga steht für Kraft, Ausdauer, Energie der Körper wird kräftiger und geschmeidiger, es harmonisierend und verhilft dem Menschen so zu einer inneren und äußeren Balance.

  • Erhält und stärkt die körperliche Gesundheit (kräftigt den Körper, stärkt das Immunsystem ganzheitlich, verbrennt überschüssige Kalorien)
  • Stressabbau (Überarbeitung, Angst, Depression, Ermüdung, Schlaflosigkeit)
  • Unterstützt die geistige Gesundheit (Verbesserung von Reaktion, Koordination, Konzentration, steigert das Gedächtnis)
  • Gibt Energie und innere Ruhe (Ausgewogenheit im Energiesystem, Entspannung)

Wie Kinderyoga Ihr Kind unterstützen kann:

  • Stärkung des Immunsystems
  • Bewegungsfreude
  • Konzentration
  • Haltung
  • Motorik
  • Kreativität
  • Sozialkompetenz
  • Selbstwahrnehmung
  • Sensibilisierung der Sinne